Running

Running …

Berlin-Marathon, 30.09.2012

Der 39. Berlinmarathon, 30.09.2012 10273|640   Fast 35000 (in Worten Fünf-und-dreißigtausend) Finisher … was für Menschenmassen … 10310|480 Seht selber … Mehr Fotos …   Bis km 37 und ein bisschen war bei mir alles in bester Ordnung. Ich habe reihenweise Leute überholt und träumte von vielleicht 3h55min. Dann, ohne Vorwarnung ein Krampf im linken Oberschenkel. Nach ein paar Minütchen Pause in der Hocke und einem 1/2 Liter Wasser von einem Sani, der gleich zu mir kam und sich nach meinen Problemen erkundigte, ging’s weiter. Schon knapp 1km später meldete  sich nun mein rechter Oberschenkel mit einem Krampf. Autsch ……
Mehr Lesen

Süntel-Trail 2012 (25.08.2012)

52km + x über Stock und Stein beim Süntel-Trail 2012 Wikipedia verrät: Der Süntel ist ein gut 440 m hoher Mittelgebirgsstock in Niedersachsen südwestlich von Hannover, nördlich von Hameln und westlich von Bad Münder. Hier galt es eine ca. 52km lange Strecke mit ca. 1500 Höhenmetern zu laufen. Aus der Beschreibung des Ausrichters: Die Strecke führt Dich fast ausschließlich über Wald- und Wirtschaftswege. Leider sind immer mal wieder einige kurze Abschnitte, auch im Wald, asphaltiert. Spätestens auf den Single-Trails musst Du mit Behinderung durch Bewuchs rechnen; berücksichtige auch, dass hier überall Zecken lauern können. Auch wenn Hochsommer ist und Du die…
Mehr Lesen

37. Idaturmmarathon im Harrl bei Bad Eilsen

Am 02.06.2012 fand er statt, der 37. Idaturmmarathon von/bei/mit Jobst von Palombini. Dieser Lauf hat es mit 820 Höhenmetern (für mich als Flachlandbewohner) in sich. Bei meinem Debüt bei diesem Marathon bin ich nach 4h25min ins Ziel gekommen. Diese Zeit lässt zum Glück viel Raum für Verbesserungen bei evtl. zukünftigen weiteren Teilnahmen am Idaturmmarathon 😉 360°-Panoramablick vom Idaturm: Hier gibt es eine größere Ansicht des Panoramas. Die Höhenkette im Hintergrund erinnert mich entfernt an die „Sieben Schwestern“ in Norwegen (wenn auch das Weserbergland nicht ganz mit Norwegen mithalten kann 😉 ) Diverse Bilder dieses schönen Laufs gibt es hier oder…
Mehr Lesen

Gevatterseemarathon: Unter 4h!

Jetzt aber 🙂 3h 59min 21s. Die magische „Schallmauer“ bei 4 Stunden konnte beim 24. Gevatterseemarathon in der Nähe von Bückburg (mit viel Kraftaufwand) knapp unterschritten werden. Michael (hier mit dem orangen 72.7km Supermarathon-Finisher-Shirt und 100’er Marathon-Club-Mitglied), 9446|320 der am nächsten Tag noch einen Marathon am Salzgittersee und nach einem Tag Pause dann auch noch den Kassel-Marathon laufen wollte, erzählte mir, dass er sich heute etwas schonen und deshalb knapp unter 4h bleiben will. Also dachte ich mir: „Dranbleiben“. Die ersten 30km klappte das auch recht gut. Es gab eine angeregte Unterhaltung. Ab Kilometer 35 musste ich dann aber ziemlich…
Mehr Lesen

Hannover Marathon unter 4h?

Um es kurz zu machen, es hat nicht ganz gereicht. Nach einem Dixie-Klo-Besuch waren die 4-Stunden-Pacemaker nicht mehr, wie von mir gemutmaßt,  hinter mir, sondern schon vor mir. Es kamen am Ende 4h 01min 30s heraus 😉 9419|480 Ein paar Bilder davon gibt es hier zu sehen …

„Die Entdeckung der Langsamkeit“ oder „Zu Fuß ist weiter als über’n Berg“

Eigentlich war geplant an dem Wochenende in Cuxhaven am Marathon teilzunehmen. Nachdem dort die Online-Ameldung aber nicht mehr möglich war und die Familie an dem Wochenende plötzlich diverse andere Termine hatte, wurde kurz auf Franz Schwenglers hervorragender Seite planet-marathon.de geschaut, was marathontechnisch sonst noch so an dem Wochenende los ist. Aha, 1. MGuGM – Michaels Geburtstags und Genuss Marathon, fast vor der Haustür: Gruppenlauf durchs schöne Wesergebirge. Mein Freund Rainer wird uns die schönsten Ecken seiner alten und meiner neuen Heimat zeigen. Das gemeinsame Erleben steht bei diesem Lauf im Vordergrund. Anschließend gemütliches zusammensitzen und vernichten der Verpflegung. Von Porta…
Mehr Lesen

Springe-Deister-Marathon. Spaziergang!?

Spaziergang? Ja, aber ganz anders als gedacht. Siehe Ende dieses kurzen Berichts … Bei strahlend blauem Himmel, einer Temperatur von fast 20°C (und damit mir persönlich schon viel zu warm) starteten die Marathonläufer um 12:00. Gemeldet waren für die Marathonstrecke ca. 150 Läufer, auf der Ergebnisliste waren davon am Ende ca. 110 wiederzufinden. Zusammen mit der Halbmarathon- und der 10km Distanz waren insgesamt ca. 1000 Läufer am Start. 9117|480 9122|480 Von mir vermisst wurde der Läufer Dr. H. von „Altético Grimmershörn“ (diese Art von Humor gefällt mir 🙂 ). Der stand auch auf der Starterliste, war aber nicht erschienen. Waren…
Mehr Lesen

Wiederholungstäter oder auch „Muscheln sammeln ist doch auch ein schönes Hobby“

Nach meinem Debüt beim Grimmershörnbucht-Marathon im Dezember 2011 bin ich gestern zum „Wiederholungstäter“ geworden und habe auch meinen 2. Marathon erfolgreich „nach Hause“ gelaufen. In der letzten Januarwoche rauschte etwas überraschend eine E-Mail mit einer Einladung zum „10. Grimmershörnbucht-Marathon“ am 18. Februar herein. Nach einigem Hin- und Her-Überlegen und Zögern habe ich mich dann am 8. Februar doch noch mit den Worten „… wenn die Erkältungen weiter an mir vorbeigehen, bin ich dabei“ zu dem Lauf angemeldet. Zögerlich deshalb, weil mir klar war, dass ich dieses Mal lange nicht so gut präpariert sein werde, wie beim letzten Mal. Zum Lauf…
Mehr Lesen