R.I.P … Rahmenbruch …

Die Schnee- und Eis-Buckelpisten des Winters im vergangenen Dezember und Anfang Januar haben meinem geliebten Herkelmann-Rahmen das Genick gebrochen. Eigentlich hatte ich fest geplant mit diesem Rad mindestens einmal (zumindest virtuell) den Äquator (Umfang laut Wikipedia 40075km) zu umrunden. Bei “nur” 38754km war dann aber schon Schluss.

R.I.P = Rest in Peace oder wie man hier auch sagen könnte: Rest in Piece(s) 😥

Rahmenbruch nach 38754km :-(

Traurig …

Der Komet des Jahres 2010: 103P/Hartley

Nach diversen technischen Problemen habe ich es doch noch geschafft ein Foto vom dem Kometen-Ereignis des Jahres 2010 zu schießen. Allerdings finde ich persönlich diesen Kometen, was seinen Schweif betrifft, dann doch eher enttäuschend. Möglicherweise entwickelt sich der Schweif bei weiterer Annäherung an die Sonne ja noch, allerdings nimmt seine Horizonthöhe im Laufe des Oktobers immer weiter ab und der zunehmende Mond wird die Beobachtungsmöglichkeiten zusätzlich deutlich verschlechtern.

103P/Hartley on 2010-10-10

100P/Hartley bei Wikipedia:
103P/Hartley, informell auch als Hartley 2 bezeichnet, ist ein kurzperiodischer Komet mit einer Umlaufzeit von 6,46 Jahren. Er wurde 1986 von Malcolm Hartley mit dem UK Schmidt Telescope am Siding-Spring-Observatorium entdeckt.

Die Raumsonde Deep Impact soll 103P/Hartley am 4. November 2010 im Rahmen der der EPOXI-Mission in einer Entfernung von 700 km passieren.

Der Komet wird am 20. Oktober 2010 in einer Entfernung von 0,12 AE an der Erde vorbeifliegen, nur acht Tage vor seinem Periheldurchgang (seiner nächsten Entfernung zur Sonne) am 28. Oktober 2010. Währenddessen kann der Komet, der dann eine scheinbare Helligkeit von etwa 5 mag erreichen wird, mit bloßem Auge im Sternbild Schwan gesehen werden.

Beobachtungen des Spitzer-Weltraumteleskops im August 2008 zeigten, dass der Kern des Kometen einen Radius von 0,57 ± 0,08 km und eine Albedo von 0,028 hat. Die Masse des Kometes wird auf ungefähr 3 ∙ 1011 kg geschätzt. Wenn der Kern nicht auseinanderbricht oder mit einem anderen Objekt zusammenstößt, wird er bei seinem momentanen Masseverlust von der Erde aus noch ca. 100 Mal sichtbar sein (das entspricht 700 Jahren). Es wird angenommen, dass Hartley 2 nach dem Durchgang 2010 das nächste Mal am 20. April 2017 das Perihel durchläuft …

Per Fahrrad aus der Wedemark nach Cuxhaven an einem Tag

Vor ca. 15 Jahren bin ich schon einmal in einer Tagestour per Fahrrad von Hannover aus entlang des Weser-Radweges Richtung Cuxhaven gefahren (ca. 260km). Leider gab es damals ziemlich unfreundliche 3 bis 4 Windstärken aus nordwestlichen Richtungen und einen am Ende ziemlich ausgelaugten Radfahrer. Dieses Mal wurde deshalb besonderer Wert auf die richtige Windrichtung gelegt 😉

Ende September schien die Wettervorhersage ideal. 2 – 3 Windstärken aus südöstlichen Richtungen, Sonnenschein und Temperaturen nochmals bis zu 20°C! Was will man mehr.

Am Abend vorher werden die Packtaschen mit Futteralien, reichlich Trinken, Werkzeug und Kleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip beladen und das Fahrrad startklar gemacht.

Am 22.09.2010 geht es dann Morgens gegen 06:25Uhr bei nur ca. 6°C an den Start. Bereits nach ca. 3km der erste Stop, um die zum Glück mitgenommen Radhandschuhe herauszusuchen  und anzuziehen … Die über den Feldern wabernden Nebelschwaden und ein schöner Sonnenaufgang mit einer Lichtsäule entschädigen aber für die kalten Finger:

Morgenstimmung mit Lichtsäule * Sun pillar

Über Schwarmstedt, Verden, Achim, Bremen, Ritterhude, Bremerhaven geht es dann entlang von Leine-, Aller-, und Weser-Radweg bei schönstem Herbstwetter problemlos voran. Es ist doch reichlich Verkehr auf dem Weser-Radweg. Ich bin nicht der einzige, der das 1a-Wetter nutzt. Zwischen Bremen und Bremerhaven verlasse ich dann für einige Zeit den Weser-Radweg – das spart ca. 50km –  und fahre parallel zur L135 um möglichst noch im Hellen am Ziel anzukommen. Ende September wird es doch schon recht früh dunkel. Gegen 18:45Uhr “lande” ich an meinem Ziel in Cuxhaven.

Distanz 218km
Reine Fahrzeit 9h32min
Fahrzeit mit Pausen 12h20min
Schnitt in Bewegung 22.8km/h
“Kraftstoffverbrauch” 5 Müsliriegel, 3 Snickers, 1 Stück Leberkäse, 1 Möhre, 1 Apfel, 6 Bierbeißer, 5 Scheiben Käse, 4l Wasser, 1l Apfelsaft

Der Kurbelsensor des Tachos “sagt” am Ende etwas von einem Schnitt von 67 UPM. D.h. bei 9h32min Fahrzeit also ca. 38500 Pedalumdrehungen bzw. Beuge- und Streck-Vorgänge der Beinmuskulatur jedes Beines. Dafür ging es den Beinen am nächsten Tag dann doch erstaunlich gut 🙂 Die Rückfahrt von Cuxhaven erfolgt aus Rücksichtnahme auf die Beine am darauf folgenden Tag dann aber doch komfortabel per Niedersachsen-Ticket in Metronom -Zügen der Bahn.

Hier gibt es noch diverse weitere Bilder von der Tour:

Bremerhavener Hafen ...

Für 2011 ist eine Wiederholung geplant. Ggf. dann auch mit dem dieses Mal ausgelassenen  Weser-Radweg-Teilstück zwischen Bremen und Bremerhaven …

ARM-o-Kopter Erstflug

Erfolgreicher Erstflug am 04. April 2010. Und nach drei Akkuladungen war der Kopter immer noch heile 🙂

Flug (I)

Allerdings flog sich der Quadrokopter zunächst wie eine Bleiente und benötigte locker 3/4 Gas um abzuheben. Und nach nur 4 Minuten Flugzeit mit einem 3S1P 2200mAh Akku kam schon die Unterspannungswarnung … Zu Hause mit einem Zangen-Ampèremeter nachgemessen, stellte sich heraus, dass die Stromaufnahme im Schwebeflug bei nahezu 27 Ampère lag!

Was war da los? Wozu habe ich vorher stundenlang mit Drivecalculator nach der für mich richtigen Propeller/Motorenkombination gesucht, wenn jetzt nichts passt? Laut vorheriger Berechnung per Drivecalculator hätten ca. 10A für 1kg Schub reichen müssen! Wieso jetzt plötzlich 27 A?

2 Tage später plötzlich der Geistesblitz: “Die Propeller sind falsch herum montiert. Grrrr …”.
Bei den APC-Propellern muss die dickere Seite in Drehrichtung vorne liegen … Dieses war mir eigentlich von dem Druckpropeller an meinem Flächenflieger bekannt, aber … wie das halt immer so ist, mit dem Analogrechenwerk oben auf dem Hals. Das dass aber ca. den Faktor 2.5 bei der Stromaufnahme für den gleichen Schub ausmacht, hätte ich nicht gedacht.

Mehr Bilder hier …

Technische Daten, FRARMOK-I:

Flightcontrol

Rahmen

  • 41cm Motorabstand
  • Centerplate aus GFK, 1mm
  • Ausleger Alu 15mm x 15mm
  • Polypropylen-Haube, Gries-Pudding-Recycling 🙂
  • Gewicht mit 2200mAh 3S1P LiPo 30C, Haube, GPS und MicroMag Kompass ca. 800g

Motoren

Motor-Regler

Propeller

  • APC SF 10″ x 4.7″

Empfänger

  • Jeti Duplex Rx Kopter Empfänger 2,4Ghz

Schwebestrom

  • Ca. 10 Ampère mit 3S1P (bei 11.1 Volt)

Flugzeit

  • Ca. 15 Minuten mit 3S1P 2800 mAh 20C LiPo Akku

Sonstiges

  • GPS-Modul UBlox LEA-4H
  • MicroMag3 Kompass-Modul
  • Telemetrie mit Radiotronix wi.232-Modul, 862Mhz

Ein Video vom Erstflug gibt es auch:

Nächtlicher Ruhestörer ;-)

Dieses stattliche Exemplar saß Anfang Februar nachts um 1 Uhr auf einer mächtigen Tanne auf der gegenüberliegenden Straßenseite und hat ausdauernd über 2 1/2 Stunden immer wieder ein lang gezogenes “Uuuuuhhhhh” von sich gegeben. Und zwar so laut, dass ich trotz geschlossenem Fenster auf ihn aufmerksam geworden bin.

Uhu (I)
  • Canon EOS 30d auf einem Stativ
  • Belichtungszeit 8 Sekunden bei ISO 3200!
  • 200mm Brennweite, Blende 4
  • Manuelle Fokussierung, da Autofokus auf Grund nahezu völliger Dunkelheit nicht möglich war
Uhu (II)
  • Canon EOS 30d auf einem Stativ
  • Belichtungszeit 2.5 Sekunden bei ISO 1600
  • 80mm Brennweite, Blende 2.8
  • Manuelle Fokussierung

Bau eines Quadrokopters (ARM-o-Kopters)

Seit September 2009 entsteht – leider sehr sehr viel langsamer als ich das gerne hätte – ein Quadrokopter, genauer gesagt ein ARM-o-Kopter.

12.11.2009, Montage Flight-Control Platine
  • Die FlightControl-Platine ist mittlerweile bestückt und erfolgreich in Betrieb genommen.
  • Der Rahmen besteht aus Aluminium sowie GFK und wurde CNC-gefräst.
  • Die 4 Brushless-Motoren sowie federnde Landefüße sind montiert.
  • Z.Zt. werden gerade 4 Brushless Motor-Controller von PPM auf UART-Betrieb umgelötet und umprogrammiert.

Weitere Bilder vom Fortgang des Projekts gibt es hier

Allgemeine Infos zum Funktionsprinzip eines Quadrokopter gibt es unter Wikipedia:Quadrokopter.