„Die Entdeckung der Langsamkeit“ oder „Zu Fuß ist weiter als über’n Berg“

Eigentlich war geplant an dem Wochenende in Cuxhaven am Marathon teilzunehmen. Nachdem dort die Online-Ameldung aber nicht mehr möglich war und die Familie an dem Wochenende plötzlich diverse andere Termine hatte, wurde kurz auf Franz Schwenglers hervorragender Seite planet-marathon.de geschaut, was marathontechnisch sonst noch so an dem Wochenende los ist. Aha, 1. MGuGM – Michaels Geburtstags und Genuss Marathon, fast vor der Haustür: Gruppenlauf durchs schöne Wesergebirge. Mein Freund Rainer wird uns die schönsten Ecken seiner alten und meiner neuen Heimat zeigen. Das gemeinsame Erleben steht bei diesem Lauf im Vordergrund. Anschließend gemütliches zusammensitzen und vernichten der Verpflegung. Von Porta…
Mehr Lesen

Springe-Deister-Marathon. Spaziergang!?

Spaziergang? Ja, aber ganz anders als gedacht. Siehe Ende dieses kurzen Berichts … Bei strahlend blauem Himmel, einer Temperatur von fast 20°C (und damit mir persönlich schon viel zu warm) starteten die Marathonläufer um 12:00. Gemeldet waren für die Marathonstrecke ca. 150 Läufer, auf der Ergebnisliste waren davon am Ende ca. 110 wiederzufinden. Zusammen mit der Halbmarathon- und der 10km Distanz waren insgesamt ca. 1000 Läufer am Start. 9117|480 9122|480 Von mir vermisst wurde der Läufer Dr. H. von „Altético Grimmershörn“ (diese Art von Humor gefällt mir 🙂 ). Der stand auch auf der Starterliste, war aber nicht erschienen. Waren…
Mehr Lesen

Venus, Jupiter und Mondsichel

Eine sehr schöne Konstellation von Venus (links oben), Jupiter (links neben dem Mond) und einer schmalen Mondsichel bot sich heute Abend nach Sonnenuntergang. Hier Venus, Jupiter und der Mond über der Kugelbake (leider nur im heimischen  Garten und nicht an der Nordsee aufgenommen) 🙁 9141|640   9147|640

Wiederholungstäter oder auch „Muscheln sammeln ist doch auch ein schönes Hobby“

Nach meinem Debüt beim Grimmershörnbucht-Marathon im Dezember 2011 bin ich gestern zum „Wiederholungstäter“ geworden und habe auch meinen 2. Marathon erfolgreich „nach Hause“ gelaufen. In der letzten Januarwoche rauschte etwas überraschend eine E-Mail mit einer Einladung zum „10. Grimmershörnbucht-Marathon“ am 18. Februar herein. Nach einigem Hin- und Her-Überlegen und Zögern habe ich mich dann am 8. Februar doch noch mit den Worten „… wenn die Erkältungen weiter an mir vorbeigehen, bin ich dabei“ zu dem Lauf angemeldet. Zögerlich deshalb, weil mir klar war, dass ich dieses Mal lange nicht so gut präpariert sein werde, wie beim letzten Mal. Zum Lauf…
Mehr Lesen

Running 2011

Mal wieder Zeit für etwas Statistik … 2011 war lauftechnisch ein sehr aktives Jahr. Es gab von 01.01.2011 bis 31.12.2011 130 Läufe bei insgesamt 1892 km mit einer Pace von durchschnittlich 5min 30s (entsprechend 10.9km/h) in einer Zeit von 173h 17min Über das Jahr gesehen wurden pro Lauf im Schnitt 14.6km zurück gelegt. Wobei aber der Durchschnitt zwischen September und Dezember auf 20.0km pro Lauf angestiegen ist. Lediglich der Juni war läuferisch, bis auf 6km (wegen gesundheitlicher Probleme), ein Total-Ausfall. Die 1892 km entsprechen übrigens ca. 190000 Kalorien, dieses wiederum ist äquivalent zu ca. 27 kg Körperfett (mit der Annahme…
Mehr Lesen

Marathon bei Windstärke 6 und Regen …

Ein Marathon – und dazu noch mein Erster – während Orkantief Bob über den Nordatlantik zieht. Windstärke 6 (laut DWD in Böen sogar bis Stärke 8),  Regenschauern und Temperaturen um 6°C. Diese Aktion lief, wie es jemand formulierte, ganz klar unter dem Motto: „Nur die Harten kommen in‘ Garten“ 🙂 Bei den Passagen deichaufwärts, wenn einem die 6 bis 8 Windstärken von vorn ins Gesicht bliesen, hatte man das Gefühl es geht rückwärts. Auf diesem Foto kann man die Wetterbedingungen erahnen …   Eingeladen zu dieser kleinen, aber feinen Veranstaltung mit nahezu familiärem Charakter hatte Abbi Henne (auf dem Foto…
Mehr Lesen

Erfolgreicher Erstflug

Nachdem der EasyStar mit 1,40m Spannweite, nachgerüsteten Querrudern und einem 250Watt Brushless-Motor nach fast 3 Jahren fliegerisch endgültig ausgereizt war, wurde ein Robbe Arcus Sport, ein 4-Klappen Elektrosegler mit 2,60m Spannweite bei ca. 2kg Gewicht, als Nachfolger ausgeguckt. Die Entscheidung fiel also wieder zu Gunsten einer Schaumwaffel. Als Wildflieger, bei ruppigen Landungen auf unebenen Ackern m.E.n immer noch die beste Lösung. Erstflug … Obwohl an dem Modell nicht mehr wirklich viel zu bauen ist, hat es, bei dem was ich zur Zeit um die Ohren habe,  dann doch von August bis November gedauert, bis das Modell zum ersten Mal in…
Mehr Lesen

Feinstes Fahrradwetter auf dem Weg zur Arbeit Temperaturen um 18°C, somit nicht zu warm und nicht zu kalt. Frisches Grün,  Mohnblumen, Kornblumen … gute Laune … 8923|640px   8913|640px