Laufen im irgendwie nicht enden wollenden Winter 2012/2013

Haaallllloooooo Frühling!?!?!?!? Ein Laufkollege formulierte es letzten Sonntag sinngemäß so: „… der Winter hat natürlich auch seine schönen Seiten … aber jetzt reicht es mir … ich will Frühling und wieder in kurzer Hose laufen …“. Dem kann ich mich nur anschließen! 2012 bin ich laut meinen Aufzeichnungen übrigens am 06. März zum ersten Mal (bei 11°C Außentemperatur) wieder in kurzen Hosen gelaufen. Mal sehen wann es 2013 das erste Mal Kurze-Hosen-Lauf-Wetter geben wird … Im Januar und Februar habe ich diverse Läufe zwischen 28km und 36km durch die verschneite Landschaft gemacht und – auch wenn das Laufen in 15cm…
Mehr Lesen

Lauf-Statistik für 2012

Statistik 119 Läufe Insgesamt 2403 km in 235 Stunden Durchschnitts-Pace 5 min 53s / km (entspr. einer Durchnschn.-Geschw. von 10.2km/h) Durchschnittlich 20.2 km pro Lauf bzw. 1 h 59 min pro Lauf 14100 Höhen-Meter 208000 Kalorien (Äquivalent zu ca. 29kg Körper-Fett oder wie von Oliver W. berechnet (kalkuliert wurde mit 300 kcal/100 Gramm) ein Äquivalent zu ca. 69 kg Currywurst 😉 ) 5 1/2 Wochen Ausfall wegen Bänderanriss Wettkämpfe (gegen mich selbst  😉 ) 10 x Marathon (davon 2 Ultramarathons über 48 bzw. 56 km) 1 x Halb-Marathon 1 x 15km Trail-Lauf 1 x 6km Firmenlauf 11618|800px 11624|800px  

1. KuBa-Marathon / 11. Grimmershörnbucht-Marathon

Am Samstag, den 17.11.2012 hatte Abbi Henne zum 11. Grimmershörnbucht-Marathon bzw. zum 1. KuBa-Marathon geladen (nein, nix Karibik, sondern KuBa wie Kugelbake 🙂 ). Mit dem frisch fertig gestellten Asphaltweg zur Kugelbake hat der Grimmershörnbucht-Marathon eine neue noch attraktivere Streckenführung bekommen. Der nördliche Wendepunkt befindet sich jetzt direkt unter der Kugelbake. 10853|640px Aufgrund muskulärer Probleme im rechten Bein (noch von der Sollingquerung am Wochenende vorher), bin ich hier (mit Ansage) allerdings nur 5 Runden mit ca. 27.4km mitgelaufen. Kerstin hat während des Laufs fleißig fotografiert. Mehr Bilder findet ihr hier …

Tierisches 2012 …

11533|640px Bei einem Lauf von Hannover nach Brelingen treffe ich im Wald bei Resse ein paar Schweine (verwilderte Hausschweine???), die ich vor einigen Jahren an fast gleicher Stelle schon einmal getroffen habe. Dieses Mal gibt es, dank mittlerweile stark verbesserter Fototechnik im Mobiltelefon, auch brauchbare Bilder davon. 11574|640px Zwei Störche wuseln ohne Furcht vor der Technik auf einem frisch gepflügtem Acker um den Trecker herum. 11554|640px Blindschleiche, getroffen auf einer Laufrunde zwischen Metel und Luttmersen. 11589|640px Junge Zaunkönige, in einem Stahlträger eines Parkhauses in Hannover. Weitere „tierische“ Bilder gibt es hier zu sehen …  

Berlin-Marathon, 30.09.2012

Der 39. Berlinmarathon, 30.09.2012 10273|640   Fast 35000 (in Worten Fünf-und-dreißigtausend) Finisher … was für Menschenmassen … 10310|480 Seht selber … Mehr Fotos …   Bis km 37 und ein bisschen war bei mir alles in bester Ordnung. Ich habe reihenweise Leute überholt und träumte von vielleicht 3h55min. Dann, ohne Vorwarnung ein Krampf im linken Oberschenkel. Nach ein paar Minütchen Pause in der Hocke und einem 1/2 Liter Wasser von einem Sani, der gleich zu mir kam und sich nach meinen Problemen erkundigte, ging’s weiter. Schon knapp 1km später meldete  sich nun mein rechter Oberschenkel mit einem Krampf. Autsch ……
Mehr Lesen

Süntel-Trail 2012 (25.08.2012)

52km + x über Stock und Stein beim Süntel-Trail 2012 Wikipedia verrät: Der Süntel ist ein gut 440 m hoher Mittelgebirgsstock in Niedersachsen südwestlich von Hannover, nördlich von Hameln und westlich von Bad Münder. Hier galt es eine ca. 52km lange Strecke mit ca. 1500 Höhenmetern zu laufen. Aus der Beschreibung des Ausrichters: Die Strecke führt Dich fast ausschließlich über Wald- und Wirtschaftswege. Leider sind immer mal wieder einige kurze Abschnitte, auch im Wald, asphaltiert. Spätestens auf den Single-Trails musst Du mit Behinderung durch Bewuchs rechnen; berücksichtige auch, dass hier überall Zecken lauern können. Auch wenn Hochsommer ist und Du die…
Mehr Lesen

37. Idaturmmarathon im Harrl bei Bad Eilsen

Am 02.06.2012 fand er statt, der 37. Idaturmmarathon von/bei/mit Jobst von Palombini. Dieser Lauf hat es mit 820 Höhenmetern (für mich als Flachlandbewohner) in sich. Bei meinem Debüt bei diesem Marathon bin ich nach 4h25min ins Ziel gekommen. Diese Zeit lässt zum Glück viel Raum für Verbesserungen bei evtl. zukünftigen weiteren Teilnahmen am Idaturmmarathon 😉 360°-Panoramablick vom Idaturm: Hier gibt es eine größere Ansicht des Panoramas. Die Höhenkette im Hintergrund erinnert mich entfernt an die „Sieben Schwestern“ in Norwegen (wenn auch das Weserbergland nicht ganz mit Norwegen mithalten kann 😉 ) Diverse Bilder dieses schönen Laufs gibt es hier oder…
Mehr Lesen