Schlagwort Archiv: Grönjer Hammer

1. Grönjer Hammer, 2018-09-29/30, ≥160km mit 4100 Höhenmetern

Irgendwann im Juni 2017 habe ich mal leichtfertig gesagt: „Ich wäre 2018 dabei, wenn ich ’nen Startplatz abbekomme …“. Wohl möglich hatte ich dabei noch die leise Hoffnung, dass ich bei einer Auslosung der Startplätze rausfalle. Tja, und jetzt war es soweit. Von den ursprünglich 17 Anmeldern stehen 12 in Bad Münder und warten auf den Startschuss von Häuptling Helmut. Die Aufgabe des Racedirektors war „eigentlich einfach“: Vom Start-/Zielbereich aus müssen nacheinander vier Kontrollpunkte angelaufen werden. Diese Kontrollpunkte sind besetzt und dienen auch als Versorgungsstelle. Auf dem Weg dorthin bzw. auf dem Rückweg zum Start-/Zielbereich müssen verschiedene Pflichtpunkte angelaufen werden….
Mehr Lesen

Secret Mission, Exercise 4/4, Mooshütte, 2018-09-09, 39.3km

Am Sonntag früh kam der letzte Teil des Hammers, im Uhrzeigersinn gelaufen, unter die Füße. Aufgrund eines wichtigen familiären Termins wurde schon um 04:25 Uhr, mit der Stirnlampe auf, in Bad Münder gestartet. Nach 5h29min, mit 39.3km auf der Uhr, war ich wieder am Ausgangspunkt. Unterwegs, auf einem Feldweg bei Nettelrede, laufe ich ein Stück zusammen mit einem Dachs. Dieser trottet gemütlich eine ganze Weile ca. 10 Meter vor mir her. Erst als ich die Stirnlampe heller drehe und nach der Kamera greife, sucht er das Weite. Menschenfreundlich aber fotoscheu 😉 Morgens am Köllnischfeld sitzt dann ein recht junger Fuchs…
Mehr Lesen

Secret Mission, Exercise 3/4, Rohdental, 2018-09-07/08, 41.4km

Mission #3 lief anders als die Anderen. Imre hatte von meiner Aktion Wind bekommen und wir starteten zusammen um 19:45 Uhr vom „Lug‘ ins Land“ aus Richtung Rohdental. Ich hatte mir vorher ziemlich Gedanken gemacht, ob das Zusammenlaufen mit Imre funktionieren wird, denn Imre ist auf den 80km beim Sünteltrail über 2.5 Stunden schneller als ich. Aber er kann auch langsam, wie ich festgestellt habe.Trotzdem waren wir nach für mich rekordverdächtigen 2h20min in Rhodental. Das entspricht einer Pace von 7:00min/km. So schnell war ich bisher noch auf keiner der Secret Missions unterwegs. Auf dem Rückweg dann mit den Stöcken die…
Mehr Lesen

Secret Mission, Exercise 2/4, Schweineberg, 2018-09-04, 43.1km

Runde Nummer 2. Dieses Mal gleich 3 Problemchen im geplanten GPS-Track gefunden, die korrigiert werden müssen. Start um 16:00 Uhr in Bad Münder mit 4 Liter Trinken – es war mit 28°C bullig warm – und Stirnlampe im Gepäck. Am Ende gegen 22:00 Uhr mit 19°C sehr angenehm temperiert 😉 Fazit: Die 4 Liter Flüssigkeit im Rucksack sind schwer und lästig, aber ich habe sie heute gebraucht … Nach 5h55min und 43.1km wieder zurück am Auto, war von den 4 Litern nichts mehr da 😉

Secret Mission, Exercise 1/4, 2018-09-02, 43.8km durch den Osterwald

Teil 1 des Programms für Ende September sollte heute abgelaufen werden, um zu sehen, ob der geplante Track auch wirklich laufbar ist. Ergebnis: Alles gut laufbar. Bei dem 1a Wetter heute dauerten die 43.8km mit ca. 1000 Höhenmeter dann 5h45min. Ein wenig langsamer als erhofft, aber immer noch im grünen Bereich. Was nicht so ganz funktioniert hat, war die Sache mit dem „Secret“. Als ich gerade durch Osterwald laufe, hupt es plötzlich zweimal. Wer steht da mit dem Auto neben mir? Racedirector (aka Häuptling) Helmut 😉 Unangekündigte Trainingskontrolle! Immerhin, eine Urinprobe musste ich nicht abgeben 😉