3. Südkreis Meilenmarathon (SuMeMa), 42.195 Meilen = 68km, 2019-01-05

Mittlerweile ist es ein festes Event zu Anfang eines jeden neuen Jahres geworden, der SuMeMa, immer gleich am ersten Januarwochenende. Die Südkreisläufer Michael und Matthias, plus diverse Helfer, Unterstützer und Sponsoren im Hintergrund haben diesen Lauf über 42.195 Meilen, also ca. 68km, jetzt zum dritten Mal ausgerichtet bzw. möglich gemacht. Besonders erwähnenswert finde ich, dass der Lauf erneut keinerlei Startgebühr kostete, sondern wieder Spenden für die Heimstatt Röderhof, eine Stiftung zur Behindertenhilfe, gesammelt wurden. 2017 war es eisig und alles hartgefroren. Ich lief die letzten Kilometer im Eisregen. 2018 war es trocken, aber unendlich matschig und wirklich überall komplett aufgeweicht (eine…
Mehr Lesen

11. Wieterberg-Marathon, 42.2km, 2018-12-29

Hmmm, vielleicht doch noch ein paar Höhenmeter für den Sumema am kommenden Wochenende trainieren? Da kam der Wieterberg-Marathon bei Michael Kiene vor den Toren Northeims eigentlich gerade recht. Aber was ist mit der Erkältung? Wie wird das Wetter? Habe ich überhaupt Lust? Fragen über Fragen. Ganz knapp vor Anmeldeschluss, am Freitagabend, nach langem Hin- und Her-Überlegen wurde sich dann doch noch angemeldet. 6 sehr abwechslungsreiche Runden à 7030 m mit viel Auf und Ab. Jede Runde mit ca. 130 Höhenmetern. Im Gegensatz zum Idaturm-Marathon, vor zwei Wochen, lief es dieses Mal vergleichsweise locker. Erst auf der letzten Runde kam der Einbruch. Am Ende…
Mehr Lesen

Otternhagener und Helstorfer Moor, 25km, 2018-12-27

Heute ging es Richtung Resse zum Otternhagener Moor, um den dort frisch erbauten Holzsteg zu begutachten. Der Steg ist doch deutlich länger, als ich vermutet hätte. Außerdem wird dort anscheinend auch immer noch gewerkelt. Ganz fertig sah es jedenfalls noch nicht aus 😉 Auf dem Weg Richtung Resse konnte ich dann auch endlich einmal den dortigen Waldlehrpfad, einen urigen Wurzeltrail, unter die Füße nehmen. Zurück ging es dann zunächst parallel zum Helstorfer Moor und anschließend südlich von Negenborn durch die Feldmark wieder Richtung Brelingen. Schöne Runde, aber auch viel schwer zu laufender Untergrund und zerfurchte Wege. So waren es dann…
Mehr Lesen

Weihnachtsrunde um das Bissendorfer Moor, 26km, 2018-12-24

Eigentlich hatte ich mich auf Grund einer leichten Erkältung schon von dieser geplanten Runde verabschiedet, aber dann ging es nach Check des Niederschlagsradars doch noch spontan raus vor die Tür. Kurz hinter Wiechendorf, beim Erreichen des Moor-Randweges noch ein kleiner Schneeschauer – nanu !? – kam dann tatsächlich wie angesagt die Sonne heraus. Herrlich! Alle Wege rund um das Moor sind zur Zeit – nach dem sehr niederschlagsarmen Sommer – übrigens immer noch trockenen Fußes belaufbar und die Gräben ungewöhnlich leer. Sehr merkwürdig. Normalerweise gibt es im Dezember eigentlich immer schon eine Nasse-Füße-Garantie 😉 Zum Ausgleich gab es dafür im…
Mehr Lesen

11. Mittwinter-Nachtlauf um das Steinhuder Meer, 30km, 2018-12-22

Wintersonnenwende!? Da hat es schon, genauso wie zur Sommermsonnenwende Ende Juni, Tradition, Nachts um das Steinhuder Meer zu laufen. Dieses Mal war es ein munteres und lustiges Häufchen von fast 30 LäuferInnen, die zum Start um 22:00 Uhr am Lürßendamm bei Hagenburg erschienen sind. Soweit mir berichtet wurde, ist auch keine(r) auf der Strecke geblieben. Das Wetter fühlte sich mit 7°C wenig winterlich an, aber es war nach fast 2 Tagen Dauerregen immerhin trocken. Manchmal zeigte sich sogar der Mond in voller Schönheit durch mehr oder weniger große Wolkenlücken. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Bis zum nächsten Mal!

90. Idaturm-Marathon, 42.2km, 2018-12-16

Der 90. Idaturm-Marathon … im Schneetreiben … nach 6 Wochen Marathonpause und kaum Trainingskilometern eine neue persönliche Schlechtzeit bei diesem Berglauf 😉 5h21min …. Au weia. Trotz gefühlt unendlich langsam, dann doch reichlich Muskelkater in den Oberschenkeln am Tag danach. Alles in Allem aber trotzdem ein herrlicher Winterlauf.

8. Sollingquerung, 48km, 2018-11-03

Die 8. Sollingquerung findet statt, Frank ist zum 5. Mal dabei und bekommt dafür am Schluss sogar feierlich (in der Umkleide 😉 ) eine Flasche Sekt übergeben. Das Wetter – unglaublich! – erneut tollstes Herbstwetter. Aber, wenn ich zurückblicke, richtig schlechtes Wetter hatte ich bei meinen Teilnahmen an diesem Lauf, trotz November, eigentlich noch nie. Beim Start in Bad Karlshafen sind wir zwar bei nur 1°C noch in der Nebelsuppe, aber kaum ein paar Höhenmeter empor gelaufen, blinzelt die Sonne durch die Bäume. Zur Mittagszeit liegt das Thermometer bei knapp unter 10°C. Der Wald zeigt sich in den schönsten Herbstfarben….
Mehr Lesen

2. Hamburger Reformationstag-Ultramarathon, 47km (+7.5km), 2018-10-31

Aus der Ausschreibung von Christian Hottas: Wir werden bei diesem FEM „Hamburg Special Marathon“ fünf an Luther erinnernde bzw. ihm gewidmete Orte besuchen: Start: Lutherbuche (vor der Christ-König-Kirche), Bei der Lutherbuche 36, 22529 Hamburg (Lokstedt) Die Lutherbuche wurde als Blutbuche vor 100 Jahren (1917) zum 400. Reformationstag gepflanzt und sollte für Standhaftigkeit stehen. Gleichzeitig wurde sie ein Symbol für das wachsende Dorf Lokstedt. Wir werden dann durch Lokstedts und Eppendorfs Wohnbebauung zum Alster-Wanderweg laufen und auf dem 2. Grünen Ring im Uhrzeigersinn bis fast zum ehemaligen Bahnhof Billstedt/Steinbek und über den Unteren Landweg nach Moorfleet zum dortigen Luther-Denkmal (Moorfleeter Kirchenweg…
Mehr Lesen

7. RP-Ultralauf von Steinhude nach Bad Münder, 54km, 2018-10-27

7. RP-Ultra auf dem europäischen Fernwanderweg E1 von Steinhude bis Bad Münder von und mit Detlef Erasmus. Ich hatte die nicht unberechtigte Sorge, das gewünschte Tempo bei diesem Gruppenlauf nicht halten zu können und habe mich dann erst spät und spontan noch entschlossen mit zu laufen. Das dürfte schon mein fünfter Start auf dieser Strecke gewesen sein. 16 muntere LäuferInnen standen am Samstag um 09:00 Uhr bei, nach dem langem Sommer, ungewohnt kühlen 6°C in Steinhude an der Friedenseiche am Start. Das Wetter hat zum Glück mitgespielt. Am Anfang blauer Himmel, später bewölkt. Erst nach Zieleinlauf hat uns ein dicker…
Mehr Lesen