Tag Archive: SuMeMa

SuMeMa 2017, 68km, 2017-01-07

Michael und Matthias hatten zum Südkreis-Meilen-Marathon im Süd-Osten Hildesheims eingeladen. In diesem Falle aber nicht 42.195 Kilometer, sondern eben 42.195 Meilen. Das sind 68km und das Ganze mit 1400 Höhenmetern.

Start war um 08:00 Uhr am Rastplatz Hildesheimer Börde. Von den 25 angemeldeten Läuferinnen und Läufern waren krankheitsbedingt nur 20 zum Start erschienen. Im Ziel angekommen sind dann noch 14 Läufer (verschollen ist jedoch keiner). Soviel schon mal vor weg: Von denen, die angekommen sind, war ich der Letzte, der nach satten 10h18min30s ins Ziel kam. Die Stirnlampe war zum Glück im Rucksack, so dass die ab 16:30 Uhr einsetzende Dukelheit keine Probleme machte.  Meine Uhr zeigte auf Grund diverser kurzer Extratouren – manche davon absichtlich, manche unabsichtlich – am Ende sogar 70.36km.

Der Lauf bei anfangs -5°C und später noch immer -3°C, war nicht unbedingt ein Kindergeburtstag.  Die gefühlte Temperatur bei 4-5 Bft. Wind war bei Meteoblue mit -12°C angegeben. Brrrrr …. Auf den schönen Trails auf den Kammwegen (davon hatten wir reichlich) und auf dem freien Feld nördlich von Hackenstedt war es eisig. Aber mit 2 Laufhosen und noch einer 3/4 Hose drüber, winddichter Jacke, dicken Handschuhen, Stirnband und Schlauchtuch war es zumeist gut erträglich. Meine Cola, die ich beim 1. VP bei Kilometer 16 in meine Trinkflasche gefüllt hatte, war jedenfalls bei Kilometer 35 am 2. VP gefroren 😉

Der Eisregen hat sich zum Glück an die Wettervorhersage gehalten und setzte erst, wie angesagt, gegen 17:00 Uhr ein, so dass ich nur die letzte Stunde im Nieselregen unterwegs war. Im Wald war der Regen jedoch kein ernstes Problem. Den Regen haben wir dann nach dem Zieleinlauf beim Burger King ausgesessen. Als Google-Maps wieder freie Fahrt auf der A7 Richtung Norden vermeldete, ging es, nachdem das Auto vom Eispanzer befreit war, problemlos nach Hause. Auch die letzten Kilometer Landstraße waren mittlerweile gestreut und prima befahrbar. Nur die Auffahrt vor dem Haus machte am Schluss ein wenig Probleme …

Toller Lauf, tolle Gegend … Jungs, es hat mir riesig Spaß gemacht. Danke für euer Engagement. Ich freue mich auf eine evtl. Wiederholung der Aktion.

Mehr zum Lauf findet ihr auch bei Michael auf der Seite.

Die Laufstrecke bei GPSIES …