Schlagwort Archiv: Steinhuder Meer

7. RP-Ultralauf von Steinhude nach Bad Münder, 54km, 2018-10-27

7. RP-Ultra auf dem europäischen Fernwanderweg E1 von Steinhude bis Bad Münder von und mit Detlef Erasmus. Ich hatte die nicht unberechtigte Sorge, das gewünschte Tempo bei diesem Gruppenlauf nicht halten zu können und habe mich dann erst spät und spontan noch entschlossen mit zu laufen. Das dürfte schon mein fünfter Start auf dieser Strecke gewesen sein. 16 muntere LäuferInnen standen am Samstag um 09:00 Uhr bei, nach dem langem Sommer, ungewohnt kühlen 6°C in Steinhude an der Friedenseiche am Start. Das Wetter hat zum Glück mitgespielt. Am Anfang blauer Himmel, später bewölkt. Erst nach Zieleinlauf hat uns ein dicker…
Mehr Lesen

Der 11. Mittsommer-Nachtlauf um das Steinhuder Meer, 2018-06-23, 22:00 Uhr, 30km

Zum 11. Mal fand er statt, der Mittsommer-Nachtlauf um das Steinhuder Meer. Wie üblich sind wir um 22:00 Uhr am vordersten Parkplatz am Hagenburger Kanal in Hagenburg gestartet. Unüblich war dieses Mal die Anzahl der Teilnehmer. STUNT 100, Remmers-Hasetal-Marathon, Mittsommerlauf Wunstorf, Ohndorfer Volkslauf … Viele Läufer waren schon tagsüber unterwegs. Dann gab es Abi-Bälle, Firmungen, Geburtstage, Leute müssen arbeiten, … Die Liste der „Ausreden“ war lang 😉 Das größte „Problem“ war aber wohl die Fußballweltmeisterschaft. Deutschland gegen Schweden, mit der drohenden Gefahr des Aus‘ in der Vorrunde, da mussten viele Daumen drücken und konnten deshalb nicht laufen. Eingeladen waren 116 Leute des…
Mehr Lesen

10. Mittwinternachtlauf um das Steinhuder Meer, 30km, 2017-12-16, 22:00 Uhr

Facebook: Samstag, 16. Dezember um 22:00 Lüerssendamm, 31558 Hagenburg, Deutschland Eingeladen von Christoph Check in: Seid dabei, wenn wir nachts gemütlich ums Meer laufen! Den Rest kennt ihr ja bereits (knapp 30 Kilometer, keine Haftungsübernahme für irgendetwas, keine Verantwortung für Dunkelheit, Regen, Schnee, Wind und Glatteis, etc…)! Foto: Macht euch keine Hoffnung, es ist dunkel. 14 LäuferInnen waren dieses Mal dabei 2°C, naßkalt, leichter Wind und wie versprochen: dunkel Christoph konnte erkältungsbedingt nicht mitlaufen. Er hat uns dafür zur Hälfte der Strecke bei Mardorf aber mit Punsch, Apfelsaft, Lebkuchen, Nüssen und Bananenchips versorgt. Top! Danke!!! Bis Mardorf sind wir einigermaßen…
Mehr Lesen

6. RP-Ultra, Steinhude nach Bad Münder auf dem E1, 54km, 2017-10-21

  Zum 4. Mal bei Detlefs RP-Ultra von Steinhude nach Bad Münder auf dem Fernwanderweg E1 dabei gewesen Von den 18 gemeldeten LäuferInnen waren aus irgendwelchen Gründen nur 11 am Start Frank schafft es, trotz „Gruppenlauf in moderatem Tempo“, über 10 Minuten nach der Gruppe ins Ziel zu kommen. Was für’ne Leistung 😉 Wetter … Naja … Anfangs grau, am Mittelland-Kanal dann sogar etwas Sonne, aber ab Mooshütte auf dem kompletten Deisterkamm in den Wolken und im Regen … Reichlich Matsch und Rutsch Spaß gemacht hat es trotzdem! Auf der Uhr am Ende 55km in 7h19min bei ca. 1000 Höhenmetern

2. Kalimandscharo-Marathon, Bokeloh, 2017-03-05

Der Bordenauer Laufkollege Reinhard Reuter hatte zum 2. Kalimandscharo-Marathon in Bokeloh bei Wunstorf eingeladen. Da ich den 1. Kalimandscharo-Marathon im November letzten Jahres „geschwänzt“ hatte, da ich dort am Vortag bei der Sollingquerung mitgelaufen bin, „musste“ ich dieses Mal mit … Der Kalimandscharo, eine riesige Abraumhalde des (immer noch aktiven) Kalibergbaues im Kaliwerk Sigmundshall, ist mit seinen über 100 Metern Höhe eine weithin sichtbare Landmarke im flachen Land im Nordwesten Hannovers. Es ging 8 Runden à  5.1 km plus eine 1.4km Auftaktrunde um den Kalimandscharo bei Bokeloh und Mesmerode. Am Anfang 7°C und ein wenig Regen, kam nach kurzer Zeit…
Mehr Lesen

5. RP-Ultralauf von Steinhude nach Bad Münder, 53km, 2016-10-22

Die Urkunde sagt: Geschafft, 53km auf dem europäischen Fernwanderweg E1 mit anstrengenden 1000 Höhenmetern im Deister von Steinhude nach Bad Münder. Meine Uhr sagte hinterher sogar 55,4km … und über die Zeit … da schweigen wir lieber … Ein grauer und kühler Herbsttag mit 7°C. Aber auch dieser hatte landschaftlich seinen Reiz. Zwar keinerlei Sonne, zum Glück aber auch keinerlei Regen. Auf Grund des Niederschlags in der vergangenen Woche gab es jedoch erfreulich viel Matsch auf manchem Weg 😉 Danke an Detlef, sowie an Jan und seinen Vater für die Organisation und Unterstützung bei diesem schönen Lauf. Ich hoffe natürlich auf eine…
Mehr Lesen

4. RP-Ultra, Gruppenlauf über 53km von Steinhude nach Bad Münder, 01.05.2015

11 LäuferInnen machten sich am 1. Mai um 09:00Uhr bei feinstem Läuferwetter in Steinhude an der Friedenseiche – auf den Spuren des Europäischen Fernwanderwegs E1 – auf den Weg Richtung Bad Münder. Es ging zunächst ein Stück am Ufer des Steinhuder Meeres entlang. Von hier aus gab es bei herrlich klarer Luft einen tollen Blick auf die Insel Wilhelmstein. Weiter ging es über den Hagenburger Kanal, Hagenburg, Meßmerode und Idensen bis an den Mittellandkanal bei Haste und von dort weiter bis Waltringhausen. Durch den Kurpark in Bad Nenndorf liefen wir schließlich rauf in den Deister. Im Deister ging es über…
Mehr Lesen

Spontane Umrundung des Steinhuder Meers, 14.02.2015

Dieses Wochenende war eigentlich ohne Marathon geplant. Füße stillhalten klappt aber natürlich nicht so einfach und so wurden in der Nacht GPS-Tracks für eine 33km Tour durch die Wälder bis Celle oder alternativ eine 31km-Runde mit 1000 Höhenmetern von Bad Nenndorf aus durch den Deister geplant. Beim Frühstück kam dann der Einwand, dass ich ja dann schon wieder den ganzen Tag nicht da wäre. So wurde spontan umdisponiert, Kerstins Fahrrad auf das Autodach geladen und es ging Richtung Steinhuder Meer. Bei herrlichem Sonnenschein dann 32km mit einer Pace von 5min35s pro Kilometer gelaufen. Erstaunlich, so schnell bin ich seit dem…
Mehr Lesen

53km auf dem Fernwanderweg E1 von Steinhude bis Bad Münder, 18.10.2014

Detlef Erasmus und Jan Bergmann hatten einen Gruppenlauf organisiert und dafür extra feinstes Herbstwetter mit Sonne und Temperaturen von 18°C bestellt 🙂 Start war an der Friedenseiche in Steinhude. Von dort ging es immer entlang des Fernwanderweges E1 über Hagenburg, Mesmerode, Idensen, vorbei an Haste, durch Waltringhausen und durch die Palmen des Kurparks in Bad Nenndorf. Ab Bad Nenndorf war es dann vorbei mit flach. Jetzt ging es einmal komplett über den Deister bis Springe und von dort auf dem Panoramaweg Richtung Ziegenbuche bei Bad Münder. Insgesamt 53,4km mit ca. 1000 Höhenmetern. Es wurde in der Gruppe gelaufen, so dass…
Mehr Lesen