Schlagwort Archiv: Hamburg

3. „2. Grüner Ring“ Ultra, Teil 2 Nord, Hamburg, 48.5km, 2019-03-17

Aus der Ausschreibung des Laufs von Christian Hottas: … eine ursprünglich als Radwanderweg konzipierte und überwiegend als solcher, teils auch als Wanderweg dauermarkierte Strecke durch die verschiedensten Landschaftstypen Hamburgs: von Parkanlagen über Waldgebiete und Kulturlandschaften bis hin zu Naturschutzgebieten, Flüssen und Seen. Im Norden der Stadt sind es vorwiegend Parks, Kleingartenparks und Wald, im südöstlichen und südwestlichen Teil landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaften der Marsch mit Grünland, Blumen- und Gemüseanbau sowie Obstplantagen. Termin: Tag 1: südliche Hälfte des Grünen Rings: Samstag, 16.03.2019, 10:00 Uhr (Briefing um 9:45 Uhr) Tag 2: nördliche Hälfte des Grünen Rings: Sonntag, 17.03.2019, 10:00 Uhr (Briefing um 9:45 Uhr) Start & Ziel:…
Mehr Lesen

1. Wulmstorfer Heide Winter Trail, 42.5km, 2019-02-24

Ein toller Winter-Trail, mit dann aber doch frühlingshaften Temperaturen bei Viel-Läufer Christian Hottas. Nachts noch Frost bei -2°C, zum Start gegen 10:00 Uhr um die 4°C, am Ende dann fast 15°C und das Ganze bei strahlend blauem Himmel. Herrlich! 21 Starter haben die fünf Runden à 8.5km, plus ein kleines Auftaktstück, genossen. Allerdings schien bei diesem Traumwetter auch halb Hamburg auf „unseren“ Wegen unterwegs zu  sein 🙂 Die sehr abwechslungsreiche Strecke war ganz nach meinem Geschmack. Jede Menge Wurzelwerk und Schotter. Fast nie flach. Immer ging es irgendwie auf und ab. Die barometrische Höhenmessung der Uhr sagte hinterher etwas von…
Mehr Lesen

2. Hamburger Kost-Nix Ultra, 51km, 2019-02-02

Auf der Reeperbahn nachts mittags um halb eins … Bei dem kaltem und extrem trüben Wetter hätte das Motto auch prima  „Laufen in der Grauzone“ sein können. Dennis hatte bereits im August letzten Jahres zu diesem Lauf eingeladen. Da ich den 2018’er Kost-Nix Ultra verpasst hatte, habe ich sofort zugesagt, dabei aber völlig übersehen, dass am 1. Samstag im Februar immer unsere Generalversammlung der Feuerwehr ist, bei der ich aufgrund (m)eines Amtes quasi Anwesenheitspflicht habe. Auch die Tatsache, dass zwischen Start und Ziel ca. 15km Luftlinie liegen, habe ich erst spät, nämlich knapp eine Woche vorher, kapiert. Und so wurde es…
Mehr Lesen

2. Hamburger Reformationstag-Ultramarathon, 47km (+7.5km), 2018-10-31

Aus der Ausschreibung von Christian Hottas: Wir werden bei diesem FEM „Hamburg Special Marathon“ fünf an Luther erinnernde bzw. ihm gewidmete Orte besuchen: Start: Lutherbuche (vor der Christ-König-Kirche), Bei der Lutherbuche 36, 22529 Hamburg (Lokstedt) Die Lutherbuche wurde als Blutbuche vor 100 Jahren (1917) zum 400. Reformationstag gepflanzt und sollte für Standhaftigkeit stehen. Gleichzeitig wurde sie ein Symbol für das wachsende Dorf Lokstedt. Wir werden dann durch Lokstedts und Eppendorfs Wohnbebauung zum Alster-Wanderweg laufen und auf dem 2. Grünen Ring im Uhrzeigersinn bis fast zum ehemaligen Bahnhof Billstedt/Steinbek und über den Unteren Landweg nach Moorfleet zum dortigen Luther-Denkmal (Moorfleeter Kirchenweg…
Mehr Lesen

Rutschgefahr ...

10. Leuchtfeuer Bubendey-Ufer Marathon während der Auslaufparade des 828. Hamburger Hafengeburtstag, 2017-05-07

Aus der Ausschreibung von Christian Hottas: Hiermit schreibe ich den 10. Leuchtfeuer Bubendey-Ufer Marathon (mit Halbmarathon) am Sonntag, dem 07.05.2017, über 42,2 bzw. 21,1 km in Hamburg (Dradenau) aus. Dieser sehr ausgefallene Marathon ist ein weiterer Lauf meiner Serien „Lost Places Marathon“ sowie „Hamburg Special Marathon“. Start/Ziel: Hamburg (Dradenau), Wendekreisel der Straße „Am Jachthafen“ beim Durchlass durch die Flutmauer in unmittelbarer Nähe des Unterfeuer (Richtfeuer) Bubendey-Ufer. Termin: Sonntag, 07.05.2017, 14.00 Uhr – Da dieser Lauf zumeist am Elbe-Ufer verläuft, werden die Teilnehmer neben der Auslaufparade des Hamburger Hafengeburtstags mit ihren zahlreichen Großseglern und Kreuzfahrtschiffen laufen! Strecke: Interessante, aber anspruchsvolle Laufstrecke…
Mehr Lesen