Tag #1, Brelingen nach Cuxhaven, 16.03.2022, 245 km, 12:29h

Es gab immer noch diverse Tage Resturlaub, die es bis zum 31.03. abzubummeln galt und so ging es, keine 3 Wochen nach dem letzten Besuch, erneut Richtung Cuxhaven. Der Grünkohl war alle, aber dieses Mal wurden Königsberger Klopse in Aussicht gestellt 😉 Auch wurde erneut eine neue Streckenführung getestet: Westlich der Weser hoch bis Brake, dann mit der Weserfähre nach Sandstedt auf die andere Seite und dann von Osten her rein nach Bremerhaven.

Dieses Mal war es auch komplett trocken. Kein Wasser von oben und auch keine nassen Füße im Hochwasser, wie bei der letzten Tour, die im „lustigen“ Regen endete. Morgens mit knapp über 0°C noch ein wenig frisch, dann mit der Sonne am Nachmittag jedoch angenehme Temperaturen um 15°C und ein leicht achterlicher Wind. Perfekt. Die Kilometer rauschten nur so durch. Am Ende standen 245 km in 12:29h, bei 10:14h reiner Fahrzeit auf dem Tacho. Da ich nach „Kaltstartproblemen“ erst um 06:30 Uhr losfahren konnte, war ich ich auf den letzten Kilometern dann doch noch im Dunkeln unterwegs.

Tag #2, 17.03.2022, kein Fahrrad …

Quasi ein Ruhetag. Kein Fahrrad, immerhin aber eine kleine 10km Laufrunde entlang des Strandes in Duhnen und Döse zum Beine lockern und nachmittags noch ein kurzer Besuch in Otterndorf.

Tag #3, Retour nach Brelingen, 18.03.2022, 219km, 11:03h

Tag #3, die Rückfahrt. Ausgiebiges Frühstück, später Start um 08:45 Uhr. Schnörkelos und wie üblich abseits des großen Verkehrs ging es dann, ohne große Umwege, mitten durchs Land. Direkt an der Elbe entlang bis Otterndorf, dann weiter via Bremervörde, Visselhövede, Walsrode … Das Wetter fast identisch wie auf der Hinfahrt: Morgens ziemlich kalt, viel Sonne, Höchstemperaturen um 15°C und – erstaunlicherweise – erneut leichter Rückenwind. Mit 219km auf dem Tacho war ich nach 11:03h, bei 9:08h reiner Fahrzeit und erneut im Dunkeln wieder daheim.