3. Ith-Hils-Ultratrail, 81km, 2018-04-21

Aus der Auschreibung:

Eine abwechslungsreiche, aber auch anspruchsvolle Strecke mit vielen Aussichtspunkten erwartet euch.
Gelaufen wird auf Wald- und Forstwege, aber auch Singeltrails wo laufen kaum möglich ist.

Dieses Jahr war ich zum 3. Mal auf dieser tollen, von Detlef Erasmus + diversen HelferInnen 1a organisierten, Runde dabei. Und ich bin mir sicher, wenn es nächstes Jahr eine 4. Auflage geben sollte, dann bin ich auch 2019 wieder dabei. Nachdem ich die letzten beiden Jahre immer in der späten Gruppe um 08:00Uhr gestartet bin, ging es dieses Jahr auf Grund meiner derzeitigen(?) Geschwindigkeit sicherheitshalber gleich um 06:00Uhr an den Start. Ein Start um 06:00Uhr hieß dann aus dem Bett um kurz nach 03:00Uhr, um gegen 04:20h per Auto Richtung Salzhemmendorf aufzubrechen. Das war irgendwie nicht meine Zeit zum Aufstehen 😉 Zum Glück hatte ich Kerstin dabei, die freundlicherweise die Hinfahrt übernommen hat.

Das Wetter war dieses Mal genial. Klarer, blauer Himmel und schon morgens zum Start 14°C. Zur Mittagszeit dann um 22°C. Auf baumlosen und gleichzeitig windgeschützten Abschnitten, die sich bei diesem Lauf zum Glück in Grenzen halten, war es doch ziemlich bruzzelig. Insgesamt habe ich an den 5 Getränke- und Verpflegungsstationen über 6 Liter Flüssigkeit zu mir genommen.

Bis auf ein paar Probleme, mit Blasen am Hacken sowie am kleinen Zeh des rechten Fußes, bin ich problemlos über die 81km gekommen und habe die herrliche Landschaft und Natur auf und am Ith genossen. Am Ende zeigte die Uhr 82.5km in 13h20min. Der Start in der frühen Gruppe war somit eine weise Idee 😉 Die maximale Zeit von 12h, die der schnellen Gruppe zur Verfügung gestanden haben, hätte ich dieses Jahr niemals geschafft.

Kerstin war ebenfalls fleißig. Über die Aufzeichnungen ihres GPS-Geräts konnten wir feststellen, dass sie wandernd auch satte 27.6km auf verschiedenen Abschnitten des Ith-Hils-Weges zurückgelegt hat!

Hier eine Auswahl aus ca. 450 Fotos die Kerstin und ich unterwegs geschossen haben: