Es gab ein Doppeljubiläum beim 28. Running Paule Marathon an der Bergschmiede in Bad Münder. Bei mir war es der 200. Marathon bzw. Ultra-Marathon, beim Organisator Detlef Erasmus sogar schon der 250. Marathon!

Angefangen mit der Marathonlauferei hat es bei mir im Dezember 2011, einfach um zu sehen, ob nach erfolgreichem Finishen der Halbmarathondistanz auch ein Marathon funktionieren würde, mit einem leicht überlangen Marathon von 43.5km bei Abbi Henne, oben an der Küste in Cuxhaven. Draußen auf der Nordsee tobte ein Orkantief und 2 Dutzend hartgesottene liefen in der Grimmershörnbucht, direkt an der Elbmündung, bei üblem Sauwetter, einen Marathon. Hier und auch bei meinem 2. Marathon an gleicher Stelle im Februar 2012, waren diverse „Verrückte“ vom 100. Marathon Club dabei, somit war ich von Anfang an entsprechend konditioniert, was das Sammeln von Marathons anbelangt 😉 Nachdem ich dann irgendwann, quasi gleich bei mir um die Ecke, noch den Vielläufer und Lauforganisator Jobst von Palombini „entdeckt“ hatte, nahm die Sache ab Mai 2012 Fahrt auf. In ca. 7 1/2 Jahren, wurden 200 Marathons, davon 80 Läufe sogar Ultramarathons bis zu zu einer Streckenlänge von 165km,  daraus. Und es macht weiterhin viel Spaß, mit gleichgesinnt Laufverrückten unterwegs zu sein. Ein Ende der Lauferei ist vorerst nicht in Sicht …