Es war alles dabei: Sonne, Regen, Hagel, Schnee, Regenbogen, Blitz und Donner. Am Rande des Ottternhagener Moores konnte ich sogar ein Kranichpaar entdecken.

Die ersten 1 1/2h war der Regen und Hagel immer nur rechts und links von mir zu sehen und ich genoss das Schauspiel. Dann aber war ich plötzlich mittendrin in einem „kleinen“ halbstündigen Schnee-Regen-Graupel-Schauer und das ausgerechnet auf dem Stück, auf dem ich genau gegen den Wind an musste 😉 Plötzlich war alles weiß um mich herum. Bei Temperaturen um 3°C sah es irgendwie nicht mehr nach Frühling aus.