Aus Michaels Ausschreibung:

Ein 54-Km-Ultratrail-Wettkampf auf einer der schönsten Trailrunning-Strecken in der Metropolregion Hamburg! […] für alle Interessierten, denen auch gerade eine Absage nach der anderen um die Ohren fliegt. Bei mir sind plötzlich vier Urlaubsreisen mit zwei 100k und zwei 100-Meilern in Italien, Polen, Norwegen und Spanien futsch und zugleich ist mir vollkommen bewusst, dass das derzeit im Vergleich zum Schicksal vieler anderer Menschen relativ unwichtig ist. Also habe ich mich einmal geschüttelt und mir gedacht, dass es doch möglich sein muss, einen vollkommen kontaktlosen und somit zu verantwortenden Ultratrail vor der eigenen Haustür zu organisieren. Und somit lade ich Euch […] zum 1. Ultra Trail Lohberge Buchholz ein. Hier die Fakten:

Start und Ziel: Grundschule Sprötze, Lehrer-Schwägermann-Straße 1, 21244 Buchholz

Startzeit: 10:15 bis 11:15 Uhr am 10.05.2020, im Abstand von mindestens einer Minute, nur einzeln
[…]
Wechselklamotten: Können an Start/Ziel sicher verwahrt werden (in einem Auto, natürlich ohne Haftung).

Verpflegungsstationen:
Nr. 1: eine große Station bei ca. Km 20,
Nr. 2: eine Station mit Eurer Eigenverpflegung bei ca. Km 32 (Ihr könnt am Start dafür Eure eigene Lieblingsverpflegung in maximal Turnbeutelgröße abgeben),
Nr. 3: eine weitere Station bei ca. Km 42

Strecke: das Ergebnis von 2 Jahren Strecken-Scouting, um die besten Trails der Nordheide zu kombinieren / sehr viele schöne Single-Trails / insgesamt nur 12 Meter Asphalt (zwei Straßenquerungen) / ca. 800 Höhenmeter / kein einziger doppelter Meter / […] / Die Strecke ist nicht zu unterschätzen! Erst nach drei Anläufen haben es Gruppenmitglieder geschafft, sie mit mir durchgehend zu laufen. / Ich rechne mit Zielzeiten von 6 bis 9 Stunden. / Langsame Läuferinnen und Läufer sind aber herzlich willkommen!!!

Pflichtausrüstung: Trinksystem für mindestens 1,0 Liter, genau arbeitende Laufuhr oder anderes GPS-Gerät, Erste-Hilfe-Set, voll geladenes Telefon, eigener Becher für die Verpflegungsstationen (Wer die komplette Pflichtausrüstung am Start nicht vorweisen kann, kann leider nicht starten.)

CV19-Verantwortung: Ich werde wirklich alles für eine gelungene Veranstaltung tun, erwarte von Euch im Gegenzug aber auch, dass Ihr wirklich kontaktlos bzw. maximal zu zweit mit Abstand unterwegs seid.

Diese relativ kurzfristige Aktion hat auf jeden Fall mega Spaß gemacht. Michael hat es geschafft auf einer vergleichsweise kleinen Fläche von ungefähr 25 km² einen genialen 54km langen und sehr trailigen Track auszurollen, der sich nirgendwo mit sich selbst geschnitten hat. Kein Abschnitt der Strecke musste doppelt durchlaufen werden. Auch die Verpflegung, die Michael zusammen mit diversen helfenden Händen auf die Beine gestellt hat, war richtig klasse. Bei dem warmen und relativ feuchten Wetter sind bei mir während des Laufs locker 7 Liter Flüssigkeit durchgelaufen, so dass ich über gleich 3 Möglichkeiten zum „Auftanken“ doch sehr glücklich war.

Meine Navigation klappte ganz gut. Ich habe mich nirgendwo ernsthaft verlaufen, trotzdem war ich erst nach 8h43min mit 54.6km auf meiner Laufuhr im Ziel. Irgendwo zwischen dem 1. und dem 2. Verpflegungspunkt war bei mir die Luft raus. Naja, einer muss eben immer Letzter werden 😉 Daniel, der Schnellste, kam übrigens bereits nach 5h37min ins Ziel geflogen. Ich habe halt von allen Teilnehmern die tolle Strecke am längsten genossen. So kann man sich das auch schön reden.

Danke an Michael und alle HelferInnen für das Event. Bis demnächst, irgendwo auf dem Trail …