Die Bessere Hälfte™ hatte im Netz ein paar kleine Leckereien, die zu Weihnachten verschenkt werden sollten, im Online-Shop des Hof Bockhop in Graue bei Asendorf ausgeguckt. Um damit nicht irgendeinen der Paketdienste zu „belästigen“, habe ich mich völlig uneigennützig bereit erklärt, dort mal mit dem Rad vorbei zu schauen 😉

Der Hinweg wurde über Steimbke und Drakenburg, der Rückweg via Nienburg geplant. Das Ganze, wie üblich immer abseits des großen Verkehrs und manchmal auch über reichlich matschige Passagen.

Das Wetter war irgendwie aus der Kategorie semi-optimal: 5-7°C, 3 Windstärken aus westlichen Richtungen, grau, schmuddelig und häufig leichter Nieselregen, der mich alle 10-20 Kilometer zu einem Stopp zwang, um meine Brille wieder nutzbar zu machen. Am Ende war es dennoch eine schöne Tour mit 135.5km in 7:39h, bei 5:46h reiner Fahrzeit.

Fazit: Die Tour kann so bei schönerem Wetter noch mal wiederholt werden.